Nächtlicher Feuerwehreinsatz

Bad Hersfeld: Brandanschlag auf Supermarkt oder nur ein dummer Streich?

Zeugen einer vermeintlichen Brandstiftung in Bad Hersfeld haben am Donnerstag um 0.30 Uhr die Polizei informiert. (Symbolbild).
+
Zeugen einer vermeintlichen Brandstiftung in Bad Hersfeld haben am Donnerstag um 0.30 Uhr die Polizei informiert. (Symbolbild).

Unbekannte haben am Donnerstag gegen 0.30 Uhr eine mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllte Glasflasche durch das Schaufenster eines Lebensmittelmarktes in Bad Hersfeld geworfen.

Bad Hersfeld - Der Markt befindet sich an der Bismarckstraße. Die Flasche war zuvor angezündet worden. Vermutlich durch den Luftzug beim Wurf ist der Brandsatz jedoch nicht explodiert. Schaden: 700 Euro.

Zeugen des Vorfalls hatten sofort Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und prüft, ob es sich um einen Anschlag oder einen dummen Streich gehandelt hat.

Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld unter Telefon 06621/9320. (rey)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.