1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Brennende Autos in Bad Hersfeld und Philippsthal

Erstellt:

Von: Jan-Christoph Eisenberg, Yuliya Krannich

Kommentare

Ein fahrendes Auto ist am Dienstagmorgen in Philippsthal in Brand geraten.
Dieses Auto ist bei Philippsthal in Brand geraten. © Eisenberg, Jan-Christoph

Zu zwei brennenden Autos sind die Feuerwehren am Dienstagmorgen in Bad Hersfeld und Philippsthal ausgerückt.

Der Fahrer eines Kastenwagens aus dem Wartburgkreis hatte kurz vor 8 Uhr auf der Landesstraße zwischen Unterbreizbach und Philippsthal Feuer im Motorraum bemerkt. Er lenkte sein Fahrzeug noch in eine Einmündung kurz vor dem Bahnübergang der K+S-Grubenanschlussbahn und alarmierte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Philippsthal Kernort und Mitte löschten das Feuer und öffneten dazu die durch die Hitze verzogene Motorhaube mit dem Rettungssatz. Sie streuten außerdem auslaufende Betriebsstoffe ab, um zu verhindern, dass diese in die nahe gelegene Ulster gelangen. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch unklar, verletzt wurde niemand.

In Bad Hersfeld ist ein der Nacht zum Dienstag ein Auto in Brand geraten.
In Bad Hersfeld ist ein der Nacht zum Dienstag ein Auto in Brand geraten.  © TV-News Hessen

Am frühen Dinestagmorgen war die Feuerwehr in Bad Hersfeld ebenfalls zu einem brennenden Auto ausgerückt. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Anwohner gegen 2 Uhr die Falmmen auf der Sternerstraße in Bad Hersfeld entdeckt. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Die Kriminalpolizei Hersfeld-Rotenburg hat die Ermittlungen aufgenommen.  jce/yk

Auch interessant

Kommentare