Zum ersten Adventswochenende locken Glühwein, Bratwurst und Musik

Die Buden öffnen wieder

Fröhliches Feiern auf dem Weihnachtsmarkt: So wie auf unserem Foto aus dem vergangenen Jahr in Baumbach wird es vielerorts am Wochenende aussehen. Foto: Gottbehüt

Obersuhl/Ronshausen/Baumbach/Heinebach/Bebra. Der Startschuss für die Weihnachtsmärkte in der Region fällt heute um 16 Uhr mit dem Beginn des Bebraer Weihnachtsmarktes – wir berichteten. Am kommenden Wochenende wird es vielerorts festlich werden.

Der Obersuhler Weihnachtsmarkt findet am Sonntag, 28. November, an der Lindenstraße vor der Evangelisch-Reformierten Kirche statt. Das kündigt der veranstalter, die Arbeitsgemeinschaft Obersuhler Weihnachtsmarkt, an. Noch vor Beginn des Markts gibt es ab 9.30 Uhr einen Gottesdienst mit Abendmahl in der Kirche.

Eröffnet wird der Markt um 11 Uhr, bereits um 11.30 Uhr wird ein Mittagessen vom Roten Kreuz im Gemeindesaal angeboten. Ab 14 Uhr trägt der Männergesangverein Lieder vor, ab 14.30 Uhr servieren die Landfrauen ebenfalls im Gemeindesaal Kaffee und Kuchen. Grimms Märchenstunde findet ab 14 Uhr und ab 15.30 Uhr im DRK-Heim mit den Kindern des evangelischen Kindergartens statt.

Ab 16 Uhr treten der evangelische Kirchenchor, der Madrigalchor und die Formation Colours of Music auf. Von 12 bis 13.30 Uhr sowie von 16 bis 17.30 Uhr ist der Nikolaus unterwegs. Die Obersuhler Blasmusik sorgt ab 18 Uhr für den Ausklang. Der Markt endet gegen 19 Uhr. Der Erlös ist laut Veranstalter für Hephata und die Förderung der Obersuhler Jugendarbeit bestimmt.

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Ronshausen veranstaltet am Sonntag, 28. November, von 14 bis 18 Uhr im Haus des Gastes ihren großen Weihnachtsmarkt. Handwerkliches aus Holz, Glas, Leder, Papier und anderen Materialien, weihnachtliche Dekorationen und vieles mehr wird auf dem Markt angeboten. Wer Lust und Laune hat, kann selbstgemachte Figuren aus Gießkeramik bemalen und es wird eine Kinderecke geben. Für Speisen und Getränke ist auch dort gesorgt. Der Erlös des Weihnachtsmarktes soll für soziale Aktivitäten in der Gemeinde gespendet werden.

Zur Unterhaltung werden um 14.30 Uhr die Ronshäuser Bläsergruppe, um 15 Uhr die Jazz-Tanz-Flöhe, um 15.30 Uhr Céili Rhythm und um 16.15 Uhr die Majoretten auftreten. Ab 17.15 werden zwei Nikoläuse jedem Kind ein kleines Geschenk überreichen. Parallel zum Weihnachtsmarkt findet von 14 bis 19 Uhr im Obergeschoss im Haus des Gastes eine Krippenausstellung statt.

Der Heinebacher Weihnachtsmarkt startet am Samstag um 14 Uhr auf dem Hof Frankfurth. In Baumbach findet der Markt am Sonntag ab 14 Uhr unter der Linde statt. (rai/pgo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.