Bürgermeisterwahl in Rotenburg: CDU nominiert Grunwald mit 100 Prozent

+
Als Team in die Bürgermeister- und Bundestagswahl: (von links) Urusla Ender, CDU Stadtverbandsvorsitzender Andreas Börner, JU-Vorsitzende Nadine Sondermann, CDU-Bundestagskandidat Timo Lübeck, CDU-Bürgermeisterkandidat Christian Grunwald, CDU-Fraktionsvorsitzender Jonas Rudolph, Barbara Glaser und Heinz Schlegel

Rotenburg. Mit 100-prozentiger Zustimmung ist Christian Grunwald offiziell von der Mitgliederversammlung der CDU Rotenburg zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im September nominiert worden.

Zuvor hatten sich bereits Vorstand und Fraktion für Grunwald ausgesprochen.

In seiner anschließenden Rede erklärte Grunwald, dass er den Fokus in Zukunft vor allem auf die aufwendige Sanierung der vielen denkmalgeschützten Gebäude in der Innenstadt legen möchte. „Wir wollen das Stadtbild positiv verändern und ja wir wollen auch neu bauen.“ (red/fis)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.