Burg-Herzberg-Festival: Die Hippies sind schon da

Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
1 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
2 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
3 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
4 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
5 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
6 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
7 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
8 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.
9 von 46
Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.

Es ist nicht nur die Musik, die die zahlreichen Besucher zum Burg-Herzberg-Festival zieht. Es ist auch die entspannte Atmosphäre, die Toleranz und das Gefühl von Solidarität.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Wilfried Nolte aus Sterkelshausen hat eine Pagode restauriert
Ein Sportwagenklassiker: So schön ist der Daimler-Benz 280 SL Automatic von Wilfried Nolte.
Wilfried Nolte aus Sterkelshausen hat eine Pagode restauriert
Die Zündap Bella ist eine Schönheit
Der 82-jährige Helmut Bechtel aus Bad Hersfeld hat eine 64 Jahre alte Zündapp Bella wieder aufgemöbelt. Der Motorroller …
Die Zündap Bella ist eine Schönheit

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.