Nach Verfolgung: Busfahrerin stellt Unfallfahrer

Rotenburg. Der Schaden von 200 Euro war gering - die Aktion aber umso ungewöhnlicher: Nach einem kleinen Unfall am Mittwoch hat eine Rotenburgerin den Unfall-Verursacher verfolgt und gestellt.

Nach Angaben der Polizei war die Frau aus Rotenburg mit ihrem Kleinbus gegen 6.45 Uhr in Richtung Rotenburg-Wüstefeld unterwegs. In einer Rechtskurve vor der Ortsdurchfahrt von Rotenburg-Mündershausen kam ihr ein Kleinbus entgegen.

Der Fahrer, der ebenfalls aus Rotenburg stammt, geriet mit seinem Fahrzeug über die Fahrbahnmitte und stieß gegen den linken Außenspiegel des anderen Kleinbusses. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Nach dem Zusammenstoß wendete die Rotenburgerin sofort ihren Kleinbus und folgte dem Verursacher. Auf der Mündershäuser Straße in Rotenburg konnte die Frau den Fahrer zum Anhalten veranlassen.

Nach einem kurzen Gespräch fuhr er mit seinem Kleinbus davon. Die Rotenburgerin notierte sich das Kennzeichen. So konnte die Polizei den Mann ermitteln. (dup)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.