Die Tanne gibt’s auch online

Im Corona-Lockdown muss niemand auf den Weihnachtsbaum verzichten

Verkaufen Weihnachtsbäume: Martina Göbel von der Gärtnerei Kühn in Bad Hersfeld und Stefan Dunst vom Pflanzenzentrum Dunst in Bebra.
+
Verkaufen Weihnachtsbäume: Martina Göbel von der Gärtnerei Kühn in Bad Hersfeld und Stefan Dunst vom Pflanzenzentrum Dunst in Bebra.

Auch der Weihnachtsbaumverkauf bleibt nicht ganz von der Corona-Pandemie verschont: Manche Händler bieten Nordmanntanne und Co. jetzt sogar online an.

Hersfeld-Rotenburg – Auf die Preise hat die Krise aber keine Auswirkungen: Die liegen ähnlich wie im Vorjahr je nach Größe zwischen 18 Euro, für die kleinen und 65 Euro für die größten Bäume.

Bei Jörg Hafermas vom Biomassehof Rotenburg gibt es in diesem besonderen Jahr erstmals einen Weihnachtsbaumlieferservice. Interessierte können sich mit Angabe der Wunschgröße des Baumes melden, bekommen dann per Whatsapp oder E-Mail drei Bäume vorgestellt, aus denen sie sich dann einen aussuchen können. Der Wunschbaum kann dann entweder auf dem Biomassehof abgeholt, oder gegen eine kleine Gebühr bis nach Hause geliefert werden. Das neue Konzept wird laut Hafermas gut angenommen und soll auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

Auf dem Schlosshof Neuenstein werden bereits seit 8 Jahren Bäume zum Fest angeboten. Normalerweise werden die Kunden auf ihrer Jagd nach dem perfekten Baum noch mit Bratwurst und Glühwein versorgt – das fällt pandemiebedingt in diesem Jahr aus. Die Nachfrage leidet laut Sarah Lorkowski-Bamnler vom Schloss Neuenstein jedoch nicht darunter.

Das Forstamt Bad Hersfeld bietet in diesem Jahr coronabedingt keine Weihnachtsbäume an. Wer in Mecklar bei Blumen Edler noch fündig werden will, sollte sich beeilen – dort gibt es nur noch wenige Bäume. Für Nachschub gesorgt hat dagegen die Gärtnerei Kühn in Bad Hersfeld. 

Qualitativ sind die Bäume in einem besseren Zustand als im vergangenen Jahr, sagt Jörg Hafermas vom Biomassehof. Auch Iris Beisheim vom Forstamt Rotenburg ist zufrieden. Sie findet es aber auch charmant, wenn ein Baum mal nicht so perfekt gewachsen ist oder zwei Spitzen hat. Im Gegensatz zu den Bäumen in den Baumärkten, die meist einen langen Transportweg hinter sich haben und künstlich herangezogen werden, setzen die privaten Anbieter auf naturbelassene Tannen ohne Chemie. Fünf bis sechs Jahre müssen sie wachsen, bis sie geschlagen werden können, durchaus länger als die Baumarkt-Bäume. Das wirkt sich auch beim Preis bemerkbar.

Damit der Weihnachtsbaum an den Feiertagen noch dicht und grün ist, und nicht bereits all seine Nadeln verloren hat, gilt: Der Baum sollte immer in ausreichend frischem Wasser stehen und keinesfalls zu früh ins Haus geholt werden. Auch eine zu warme Umgebung ist schlecht. Die Nordmanntanne ist sehr pflegeleicht – sie hält es mehrere Wochen im warmen Wohnzimmer aus, bevor sie ihre ersten Nadeln verliert. Nicht umsonst ist sie am beliebstesten bei den Deutschen.

Hier gibt es noch Bäume zum Fest

Auf dem Biomassehof in Rotenburg gibt es am Freitag, 18. Dezember, zwischen 13 und 16 Uhr und am Samstag, 19. Dezember, zwischen 9 und 14 Uhr noch Weihnachtsbäume. Mit einem Einbahnstraßen-System sollen die Abstände eingehalten werden. Außerdem herrscht Maskenpflicht. Auch auf dem Schlosshof Neuenstein finden an diesem Wochenende Termine mit Hygiene-Konzept statt: Samstag, 19. Dezember, und Sonntag, 20. Dezember, jeweils von 10 bis 14 Uhr. (Lea-Sophie Mollus)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.