Einlass ab 19 Uhr

Mittelaltermarkt findet am Wochenende im Steinbruch Cornberg statt

+
Hoch die Lanze: Die Ritter warten schon, beim Mittelaltermarkt in Cornberg.

Cornberg. Der Mittelaltermarkt im Steinbruch in Cornberg findet bereits zum fünften Mal statt. Wie gewohnt eröffnet das Konzert in der Klosterkirche in Cornberg den Markt.

Beginn ist am Freitagabend, 5. Juni, ab 20 Uhr. Einlass ab 19 Uhr. Saltatio Draconum, Saitenkrampf, Denja and friends führen musikalisch durch das Mittelalter und wollen laut Pressemitteilung für gute Stimmung sorgen.

Am Samstag, 6. Juni, von 14 bis 24 Uhr und am Sonntag, 7. Juni, von 11 bis 18 Uhr steht dann das Markttreiben im Steinbruch an. Auch für Kinder sind wieder viele Angebote dabei: ein Zauberer, ein Seiler, eine Kinderschmiede, Märchenerzählerin, Ritterschlag der Kinder. Zu bestaunen gibt es auch einige Ritterlager.

Ansprechen und fragen

Kinder und Erwachsene können und dürfen die Ritter auch ansprechen und Fragen stellen. Für alle Besucher gibt es neben den Kinderangeboten noch den Falkner und viele Händler unter anderem mit Met, Süßwaren, Waffen, Likören oder Senf. Vor Ort ist auch ein Scherenschleifer, der auch von Gästen mitgebrachte Messer und Scheren gegen Gebühr schärft.

Sehenswert ist sicher auch die Feuershow, die am Samstagabend mit Einbruch der Dunkelheit stattfindet. Und natürlich gibt es reichlich zu essen und zu trinken. Zwei Tavernen und zwei Essensstände sowie Kaffee und Kuchen sorgen für das Wohlbefinden der Gäste.

Mittelalterliche Musik umrahmt das tägliche Programm - unter anderem unblutige Ritterkämpfe, Zauberei, Falknerei und so weiter - und sorgt dafür, dass man sich im Steinbruch wie im Mittelalter fühlt. (red/rey)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.