Bäume mitgerissen

Sattelzug auf schneeglatter B27 bei Cornberg umgekippt

+
Unfall auf schneeglatter Fahrbahn: Dieser Sattelzug verunglückte bei Cornberg. 

Cornberg. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Sattelzug hat sich am frühen Samstagmorgen auf der Bundesstraße 27 zwischen Bebra und Cornberg im Kreis Hersfeld-Rotenburg ereignet.

Der 44-Jährige des mit Stückgut beladenen Sattelzuges befuhr die Bundesstraße in Richtung Sontra. Seit etwa 18 Uhr hatte es dort fast ununterbrochen geschneit. Bei Cornberg war zum Unfallzeitpunkt auf der Fahrbahn eine geschlossene Schneedecke. Der Fahrer des Sattelzuges kam dort mit seinem 40-Tonner ins Schleudern, rutschte in einen Flutgraben, riss mehrere Bäume um, drehte sich um 180 Grad und kippte mit dem Sattelzug auf die Fahrerseite. 

Die Feuerwehr befreite den Fahrer aus dem Fahrerhaus. Er kam in ein Krankenhaus. Außerdem öffneten die Einsatzkräfte den Tank des Sattelzuges und pumpten den Kraftstoff ab, um ein Auslaufen ins Erdreich zu verhindern. Die Bundesstraße musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 100.000 Euro geschätzt. (yk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.