Es weihnachtet bald sehr

Vorbereitungen für den Cornberger Weihnachtsmarkt laufen auf Hochtouren

+
Bald ist es so weit: Damit die Ankündigung für den Weihnachtsmarkt in Cornberg Wind und Wetter standhält, waren Torsten Hahn (links) und Gerd Knierim vom Cornberger Bauhof im Einsatz.

Cornberg. Nächste Woche starten in unserer Region die ersten Weihnachtsmärkte. Cornberg macht den Anfang und bereitet sich jetzt schon vor.

Noch ist es eine Woche hin bis zum Cornberger Weihnachtsmarkt am Samstag, 26. November. Doch man kann nie früh genug anfangen, Werbung für das weihnachtliche Beisammensein auf dem Marktplatz zu betreiben, dachte sich die Cornberger Verwaltung und stellte jetzt ein Hinweisschild samt Weihnachtsmann-Baumstamm am Ortseingang von Cornberg auf - gut sichtbar von der Bundesstraße 27 aus.

Damit Schild und Weihnachtsholzmann standhaft bleiben, haben Torsten Hahn und Gerd Knierim vom Cornberger Bauhof mit Tacker und Drähten die Ankündigung wetterfest gemacht. Beide Mitarbeiter freuen sich auf zahlreiche Gäste - auch von auswärts -, die über den Cornberger Weihnachtsmarkt schlendern möchten.

Der Markt startet um 12 Uhr und hat bis 18 Uhr geöffnet. Aufgetischt werden zahlreiche Leckereien wie Waffeln, Winter-Cocktails und Glühwein. Ein Fischstand und eine Bratwürstchenbude sind ebenfalls dabei.

Derzeit basteln die Kinder der Tagesstätte Löwenzahn noch eifrig am Weihnachtsbaumschmuck. Wenn der Baum am Donnerstag, 24. November am Marktplatz aufgestellt wird, werden die Kleinen zum festlichen Schmücken antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.