Praxisnah und am Zahn der Zeit: StudiumPlus

Das duale Studienangebot der Technischen Hochschule Mittelhessen

Standort von THM im Bad Hersfelder Schilde-Park
+
Optimales Lernen mit individueller Betreuung und in kleinen Gruppen - das bietet StudiumPlus.

Dual ist doppelt gut. Gemäß diesem Motto begeistern sich immer mehr Unternehmen und junge Menschen für ein Studium im Hörsaal und im Betrieb.

Denn die Studierenden sind immatrikuliert und haben gleichzeitig einen Studienvertrag mit einem Partnerunternehmen.

Hinter StudiumPlus stehen drei starke Partner: die THM als größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hessen, das CompetenceCenter Duale Hochschulstudien – StudiumPlus e. V. (CCD), in dem über 970 Unternehmen und Einrichtungen zusammengeschlossen sind, sowie der Kammerverbund Mittelhessen unter Federführung der IHK Lahn-Dill.

Das intensive, praxisnahe Studium vermittelt nicht nur Fachwissen, sondern bereitet auch auf breiter Basis auf die Berufstätigkeit vor. Das Plus für die Studierenden beinhaltet die intensive Betreuung, die Arbeit in Kleingruppen, den Fokus auf soziale Kompetenzen und eine Vergütung schon während des Studiums – hinzu kommt die Aussicht auf Übernahme durch das Partnerunternehmen.

Für die Unternehmen steht das Plus für die Möglichkeit, angehende Führungskräfte selbst mit zu qualifizieren und direkt von den neuesten Erkenntnissen von Wissenschaft und Forschung zu profitieren – nicht zuletzt durch die Professoren, die die Projekte der Studierenden in den Unternehmen betreuen. Die Partnerunternehmen vertrauen seit vielen Jahren auf die geballte Kompetenz und mehr als 95 % der Absolventen empfehlen StudiumPlus weiter. Informationen zu den Bachelor- und Master-Studiengängen an sieben Studienorten sowie zu den freien Studienplätzen und Partnerunternehmen gibt es auf www.studiumplus.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.