Der Wildecker Ortsteil darf sich heute Abend im Hessen-Fernsehen präsentieren

Doller Dreh in Richelsdorf

Kamera läuft: Richelsdorf wurde gestern zum Drehort für das „Dolle Dorf“ des Hessischen Rundfunks. Was dabei rauskam, ist in der heutigen Hessenschau zu sehen. Foto: Meyer

Richelsdorf. Richelsdorfer Menschen, Straßen und Häuser sind heute Abend im Hessischen Fernsehen zu sehen, wenn Richelsdorf als „Dolles Dorf“ in der Hessenschau vorgestellt wird. Nach der Auslosung am Donnerstagabend fuhr das vierköpfige Drehteam um Redakteur Lutz Weber umgehend nach Richelsdorf und wurde gegen 22 Uhr von etwa 100 Richelsdörfern im Gasthaus Thüringer Hof empfangen.

Ortsvorsteher Wilfried Wetterau hatte die Dorfbewohner schon per Megaphon zusammen gerufen. Auf die Schnelle organisierten die Richelsdörfer alles, um den Reportern die Schokoladenseiten des Dorfs zu zeigen. Wetterau backte mit den Journalisten Brot im Backhaus, führte sie in den Kindergarten, zum Reitplatz, in die Kirche und in die Klinik für Suchtkranke. Extra für den Kameramann kutschierte die Feuerwehr Kindergartenkinder im Feuerwehrauto durchs Dorf.

Die Mühle lief los

Karl Nehlmeyer setzte die Rote Rainsmühle in Gang und erklärte Lutz Weber die Funktionsweise der Mühle. Mit professioneller Routine huschten die mit zwei Transportern angereisten Fernsehleute von einem Drehort zum nächsten, bauten die Kamera auf und befragten die Dorfbewohner.

Das Ergebnis ihrer Arbeit ist heute um 19.30 Uhr im Hessischen Fernsehen zu sehen. (zmy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.