2,5 Kilogramm Marihuana entdeckt

Drogen in Taxi gefunden: 18-Jähriger Rotenburger beißt Polizist in die Hand

Polizei Symbolfoto
+
Die Polizei fand in Rotenburg Drogen.

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle eines Taxis in Rotenburg 2,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Ein 18-jähriger Fahrgast, der beim Anhalten des Taxis flüchtete, wurde wenig später von den Beamten festgenommen.

Rotenburg/Fulda - Das teilen das Polizeipräsidium Osthessen und die Staatsanwaltschaft Fulda in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Demnach leistete der 18-Jährige bei der Festnahme, die bereits am Sonntagnachmittag stattfand, erheblichen Widerstand und biss einem Polizisten in die Hand. Der Beamte verletzte sich dabei leicht, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen.

Das Amtsgericht Fulda ordnete an, die Wohnung des Tatverdächtigen zu durchsuchen, wobei die Beamten weitere Betäubungsmittel und Beweismittel gefunden haben. Da keine Haftgründe vorlagen, sei der Rotenburger jedoch entlassen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.