Werkzeuge und Autoradio gestohlen

Einbrecher im Kreis Hersfeld-Rotenburg beschäftigen die Polizei

+

Obergeis. Einbrecher sind zurzeit verstärkt im Kreisgebiet unterwegs und beschäftigen die Polizei in Bad Hersfeld.

In der Nacht zu Mittwoch, 18. November, war Obergeis das Ziel von Kriminellen. So wurde in der Straße Am Sportfeld die Scheibe der Beifahrertür eines silberfarbenen Hondas eingeschlagen. Der Täter versuchte, das fest eingebaute Navigationssystem auszubauen, was aber misslang. Er verursachte jedoch Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

In der Kreuzeichenstraße wurden in derselben Nacht eine Rüttelplatte, eine Schubkarre und eine Motorsense der Marke Stihl aus einem unverschlossenen Holzschuppen gestohlen. Hier beziffert die Polizei den Schaden auf 1000 Euro.

In der Straße Feldwiese wurde das Vorhängeschloss einer Gartenhütte aufgebrochen. Aus de Hütte wurde ein stark abgenutzter Bohrhammer der Marke Bosch mit grauer Verpackung gestohlhen. Der Schaden beträgt etwa 100 Euro.

Ebenfalls in der Straße Feldwiese wurde die Scheibe der Beifahrertür eines silberfarbenen Opel Astra eingeschlagen und das Autoradio der Marke Kenwood im Wert von 400 Euro gestohlen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 500 Euro. (red/zac)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.