Einbrecher unterwegs: Polizei meldet vier Fälle in Bebra und Rotenburg

Bebra/Lispenhausen/Rotenburg. Vier Einbrüche in Einfamilienwohnhäuser haben sich nach Angaben der Polizei in Bebra und Rotenburg ereignet. An der Wilhelm-Leuschner-Straße in Bebra wurde am Samstag zwischen 14 und 18.45 Uhr eingebrochen.

Dabei wurden neben Bargeld auch Gold- und Silberschmuck (Armbänder, Ringe und Ketten) gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei 2100 Euro.

Wahrscheinlich im gleichen Zeitraum wurde an derselben Straße in einen Keller eines Einfamilienwohnhauses eingebrochen. Gestohlen wurde dort aber nichts. Der angerichtete Sachschaden beträgt 200 Euro.

In Lispenhausen wurde am Sonntag zwischen 16.30 und 19 Uhr in ein Haus am Tannenweg eingebrochen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Ob dort etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. In der Zeit zwischen Freitag 13.45 und Sonntag, 22.15 Uhr, wurde zudem in ein Einfamilienwohnhaus am Rotenburger Katzenkopfweg eingebrochen. Dabei wurde Schmuck im Wert von 1500 Euro gestohlen. (pgo)

Hinweise: Polizei in Rotenburg, Telefon 06623/9370 oder im Internet: www.polizei.hessen.de – Onlinewache.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.