1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Bewaffneter Mann überfällt Tankstelle – Polizei leitet große Fahndung ein

Erstellt:

Von: Alexander Gottschalk, Yuliya Krannich

Kommentare

Diese Tankstelle im Eiterfelder Ortsteil Arzell wurde überfallen.
Diese Tankstelle im Eiterfelder Ortsteil Arzell wurde überfallen. © TVnews-Hessen

Aufregung in einem Eiterfelder Ortsteil: Nach einem Tankstellenüberfall sucht die Polizei den Täter.

Eiterfeld - Ein Unbekannter hat am Mittwochabend (5. Oktober) die Avia-Tankstelle im Eiterfelder Ortsteil Arzell (Landkreis Fulda) überfallen. Gegen 19.30 Uhr bedrohte der Mann eine Angestellte mit einer silberfarbenen Schusswaffe, um dann Geldscheine aus der Kasse zu holen und in seinem Pullover zu verstauen. Danach flüchtete der Räuber zu Fuß, wie die Polizei mitteilte.

Wie hoch die Beutesumme ist, konnten die Beamten zunächst nicht sagen. Auch, ob es sich um eine echte Schusswaffe oder ein Imitat handelte, blieb zunächst ungeklärt. Verletzt wurde bei dem Tankstellenüberfall niemand. Eine großangelegte Fahndung mitsamt Lautsprecherdurchsagen am Tatort blieb erfolglos.

Tankstellenüberfall in Eiterfeld: Polizei hofft auf weitere Zeugen

Die Ermittlungen der Kripo Fulda dauern an. Ihren Angaben nach soll der Tatverdächtige etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 Meter bis 1,80 groß sein. Getragen habe er eine beigefarbene Basecap, einen hellgrauen Kapuzenpullover der Marke Adidas, eine dunkle Hose, welche am Knöchel eng anlag, dunkle Sportschuhe mit weißer Sohle sowie schwarze Handschuhe.

Hinweise auf den Fall gehen ans Polizeipräsidium Osthessen unter Tel. 0661/105-0 oder an jede andere Polizeidienststelle. Es ist bereits das zweite Mal, dass die Avia-Tankstelle im Eiterfelder Ortsteil Arzell Ziel eines Überfalls wurde. Im November 2020 gelang es dort einem jungen Mann ebenfalls, die Tageseinnahmen zu erbeuten. (ag/yk)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion