1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Kontrolltag der osthessischen Polizei: Elf Fahrer standen unter Drogeneinfluss

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jan-Christoph Eisenberg

Kommentare

Beamte aus Hessen und Thüringen kontrollierten am Donnerstag am Ortseingang von Vacha gemeinsam den Verkehr.
Beamte aus Hessen und Thüringen kontrollierten am Donnerstag am Ortseingang von Vacha gemeinsam den Verkehr. © Jan-Christoph Eisenberg

Die osthessiche Polizei zieht in einer Pressemitteilung Bilanz ihrer länderübergreifenden Alkohol- und Drogenkontrollen am Donnerstag.

Hersfeld-Rotenburg –Von den rund 450 im Bereich der Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsberg kontrollierten Personen standen demnach elf Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss. Über den gesamten Tag verteilt hatten über 40 Beamte rund 400 Fahrzeuge an insgesamt acht stationären Kontrollstandorten überprüft, unter anderem an der B62 bei Vacha (unsere Zeitung berichtete).

Dabei habe nicht nur die Ahndung von Verstößen, sondern vielmehr das Gespräch mit den Bürgern im Vordergrund gestanden, teilt das Polizeipräsidium Osthessen mit. Mit den mobilen und stationären Kontrollen beteiligte sich das Polizeipräsidium Osthessen an der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben - Fahrtüchtigkeit im Blick“ und der Roadpol-Aktionswoche „Alkohol und Drogen“. 

„Wer sich berauscht ans Steuer setzt, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer“, betont Polizeipressesprecher Dominik Möller. „Mit zielgerichteten Kontrollen und einer fortwährenden Präventionsarbeit möchten wir die Menschen auf diese Gefahren hinweisen und mögliche Konsequenzen aufzeigen.“  jce

Auch interessant

Kommentare