Sanierung der Kindertagesstätten Zug um Zug

Erst die Rappelkiste, dann das Tabalugaland

Bebra. Der Ausbau und die Sanierung der Weiteröder Kindertagesstätte Rappelkiste soll schnellstmöglich beginnen. Mit einem Dringlichkeitsantrag wurde das Bauvorhaben am Donnerstagabend in der Sitzung des Bebraer Stadtparlamentes einstimmig auf den Weg gebracht.

Der Beschluss sichert, dass alle Ausschreibungen und Auftragsvergaben bereits gleich zu Beginn des kommenden Jahres in Angriff genommen werden können. Neben der energietechnischen Sanierung sind auch neue, flexibel gestaltbare Lern- und Arbeitsräume geplant. Insgesamt 600 000 Euro sollen dafür in den städtischen Haushalten 2010 und 2011 bereitgestellt werden.

Zunächst zurückgestellt worden ist mit dem Beschluss die geplante Sanierung der Kindertagesstätte Tabalugaland. Sie soll nach Absprache zu einem späteren Zeitpunkt beginnen. (pgo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.