Theater-AG der Rotenburger JGS verzaubert Publikum

Fabelhafte Liebeswelt: Rotenburger Schüler zeigen den Sommernachtstraum

+
Verrückte Liebe: Die durch einen Liebessaft verhexte Feenkönigin Titania (Annika Larson) hat sich unsterblich in einen Esel (Janis Rohrbach) verliebt.

Rotenburg. Ganz großes Theater: Vor den Augen eines begeisterten Publikums hat die Theater-AG der Jakob-Grimm-Schule ihre Premiere des Sommernachtstraums von William Shakesspeare auf die Bretter der Schulbühne gebracht.

In der vollbesetzten Aula des Gymnasiums entführten die 22 Mitspieler im Alter zwischen zwölf und 26 Jahren anderthalb Stunden lang in eine fabelhafte Liebeswelt.

Die mit ihrer Vorstellung allesamt überzeugenden Schauspieler hatten die schon 400 Jahre alte Textvorlage in einer überaus gelungenen Mischung aus traditionellen und neuen Elementen auf ihre Weise interpretiert. Die Komödie behandelt ein Vewirrspiel über einen klassischen Liebesstoff, der sich in einer Traumwelt zuträgt.

Unter der fachkundigen Leitung von Luisa Kusber, Christoph Meyer und Claudia Pfeifer-Meyer spielten Annika Larson als bezaubernd schöne Feenkönigin Titania, Nils Kastenhuber als gewiefter Oberon, Anastasia Eck und Alina Gofman als seine frechen Diener Puck, sowie Juliette Bodenstein, Julia Emrich und Rebecka Unrau als drei fabelhafte Feen. Die Figur der Hermia wurde von Victoria Uhrig und von Mary-Jane Wacker verkörpert. Samuel Zerai war als sympathischer, hoffnungslos verliebter Edelmann Lysander, Moira Al Samarraie und Lisa Enns als Helena sowie Cosima Eisel als Demetrius zu sehen. Die Rollen der tatkräftigen Handwerker übernahmen Emely Iscioglu, Julius Eisel, Natasha Fulchigoni, Natalie Kiaku und Jannis Rohrbach. Hannah Bick, Elena Krah und Max Mausehund unterhielten die Zuschauer als sauberkeitsliebende Putztruppe, die sich über den durch die anderen Charaktere erzeugten Schmutz maßlos ärgerten.

Die Theater-AG der JGS Rotenburg zeigt jährlich wechselnde Inszenierungen nach Textvorlagen oder Eigenproduktionen. Besucher können sich noch am Freitag, 19. Mai, und am Mittwoch, 24. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr in der Aula der JGS, Braacher Straße 15, in Shakesspeares fantastische Welt des Sommernachtstraums entführen lassen. Der Eintritt ist frei.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten Donnerstagausgabe der HNA Rotenburg-Bebraer Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.