In Philippsthal 

Tierischer Einsatz der Feuerwehr: Katzenbaby steckt in Abwasserrohr fest

Stefan Müller und Miriam Zobel mit  dem geretteten Katzenbaby.
+
Stefan Müller und Miriam Zobel mit dem geretteten Katzenbaby.

Die Philippsthaler Feuerwehr hat am Montag in einem mehrstündigen Einsatz ein Katzenbaby aus einem Abwasserrohr befreit.

Philippsthal - Gegen 13.15 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus an der Wiesenstraße in Philippsthal aus. Dort wurde zunächst noch vermutet, dass zwei der halbwilden Jungtiere durch eine Öffnung am Fallrohr in die Abwasserleitung gestürzt waren.

Weil die Feuerwehrleute auf andere Weise nicht an das Tier, dessen Klagelaute aus dem Rohr zu vernehmen waren, herankamen, wurde der Minibagger eines örtlichen Unternehmers angefordert, der die Leitung freilegte.

Mit einem Minibagger wurde das Abflussrohr freigelegt, in das ein Katzenbaby gefallen war.

Katzenbaby steckt in Abwasserrohr fest - Minibagger im Einsatz

Auch nach diesem Baggereinsatz blieb die Katze zunächst aber unerreichbar. Die Feuerwehr rückte ab – in der Hoffnung, dass sich das verängstigte Tier, wenn Ruhe einkehrt, durch die geschaffene Öffnung ins Freie traut oder von seiner Mutter herausgelockt wird. Am späten Nachmittag gelang es schließlich mit einem weiteren Baggereinsatz, die offenbar feststeckende Katze zu befreien.

Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr

Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.
Feuerwehr befreit Katzenbaby aus Abwasserrohr.  © Jan-Christoph Eisenberg

Das entkräftete Kätzchen wurde von den Einsatzkräften zum Tierarzt gebracht. Nachdem die Feuerwehrleute sich versichert hatten, dass sich keine zweite Katze in der Abwasserleitung befindet, wurde die Rohre wieder eingebaut und die Baugrube verschlossen. (jce)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.