Sofa im Keller soll gebrannt haben

Feuerwehreinsatz in einem Bordell in Bad Hersfeld

+
Zu einem Kellerbrand im "Gelben Haus" wurde die Feuerwehr gerufen.

Bad Hersfeld. Zu einem Kellerbrand im sogenannten Gelben Haus ist die Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld am Dienstag gegen 18 Uhr ausgerückt. 

Ersten Informationen zufolge war in dem Etablissement an der Friedloser Straße 31 ein Sofa in Brand geraten. Der Rauch breitete sich im ganzen Haus aus.

Die Feuerwehrleute der Kernstadtwehr suchten das Gebäude nach möglichen Gefahren ab und lüfteten. Drei der dort arbeitenden Damen wurden zur Sicherheit im Rettungswagen versorgt.

Während der Löscharbeiten war die Straße vor dem Haus komplett gesperrt. Der Betreiber wurde telefonisch über den Brand informiert. Um den Einsatzort auszuleuchten, kam das Fluchtlichtmastfahrzeug der Wehr zum Einsatz.

Zur Brandursache und zur Höhe des Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. (zac/nm)

Feuerwehr rückte zu Einsatz in einem Bordell aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.