Richtig reagiert

Feuerwehreinsatz in Aua: Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Das Bild zeigt mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr vor dem betroffenen Haus.
+
Feuerwehreinsatz in Aua: Zu einem verrauchten Haus rückten die Einsatzkräfte aus.

Zu einem verrauchten Mehrfamilienhaus in Aua ist die Freiwillige Feuerwehr am späten Samstagnachmittag alarmiert worden.

Aua - Am späten Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr gegen 17 Uhr zu einer Rauchentwicklung im Gebäude nach Neuenstein-Aua alarmiert. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten eine Rauchentwicklung an der Heizungsanlage festgestellt.

Nach kurzer Zeit waren bereits mehrere Räume des Hauses verraucht. Sie alarmierten die Feuerwehr und öffneten alle Fenster und Türen im Haus. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude dann schon fast vollständig rauchfrei.

Nach Aussage des Einsatzleiters der Feuerwehr hatten die Bewohner absolut richtig reagiert. Die Einsatzkräfte kontrollierten das gesamte Haus durch und konnten nach circa 30 Minuten die Einsatzstelle wieder verlassen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Neunstein-Aua, Obergeis und Untergeis, weitere alarmierte Wehren konnten nach der ersten Rückmeldung ihre Fahrt abbrechen. (yk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.