Brücke über Bahnstrecke Bebra-Kassel wird über Ostern abgerissen

1 von 75
2 von 75
3 von 75
4 von 75
5 von 75
6 von 75
7 von 75
8 von 75
9 von 75

Seit Karfreitag sind etwa 75 Bauarbeiter der Bebraer Bauunternehmung Gerdum + Breuer und weiterer Firmen damit beschäftigt, eine aus den Siebziger Jahren stammende Spannbetonbrücke, die gleich zu Beginn der von Bebra aus in Richtung Kassel von der B27 abzweigenden B83 über die Eisenbahnstrecke Bebra-Kassel hinwegführt, abzureißen. Wegen des engen Zeitfensters - die Eisenbahnstrecke kann nur bis Ostermontag gesperrt werden - wird die Brücke nach einem genau festgelegten Plan in einzelne Teile zersägt, die mit Spezialkranen nach oben weggehoben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Volles Haus beim Neujahrsempfang in Bebra
In Bebra hat am Donnerstagabend der Neujahrsempfang 2020 stattgefunden. Für Bürgermeister Uwe Hassl war es Zeit, auf …
Volles Haus beim Neujahrsempfang in Bebra
Neujahrsempfang: Volles Haus in Philippsthal
Rund 350 Gäste kamen zum traditionellen Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal in die Kreuzberghalle. 
Neujahrsempfang: Volles Haus in Philippsthal

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.