Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung

Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
1 von 23
Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
2 von 23
Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
3 von 23
Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
4 von 23
Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
5 von 23
Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
6 von 23
Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
7 von 23
Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
8 von 23
Rechtspfleger bestehen ihre letzte Prüfung
9 von 23

Rotenburg. Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in Hessen und Thüringen erhalten personelle Verstärkung: 50 Rechtspfleger beginnen in den nächsten Tagen ihren Dienst. Die neuen Mitarbeiter sind ausgebildete Justizinspektoren. Sie haben in der Hessischen Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg die Laufbahnprüfung für den gehobenen Beamtendienst bestanden. Mit dem erfolgreichen Abschluss der dreijährigen dualen Ausbildung erwarben sie zugleich die Berufsbezeichnung Diplom-Rechtspfleger.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Alte Fotos aus Meeschendorf: Leser teilen ihre Erinnerungen
Rotenburg. Geht es um Meeschendorf, wird es emotional: Die Ferienstätte des Kreises soll verkauft werden - viele Leser …
Alte Fotos aus Meeschendorf: Leser teilen ihre Erinnerungen
Fotos: Tattoo Convention in der Schilde-Halle
Mit über 60 Ständen und mehr als 100 Tattoo-Künstlern lockte die erste Tattoo Convention in der Bad Hersfelder …
Fotos: Tattoo Convention in der Schilde-Halle