Tier sorgte für Einsatz in Friedlos

Polizei enttarnt Marder als Einbrecher

Friedlos. Ein Marder hat am Sonntagabend gegen 23.50 Uhr einen Polizeieinsatz in Friedlos ausgelöst.

Die Bewohnerin eines Hauses hatte Geräusche unter dem Dachgeschoss des Hauses wahrgenommen. Und weil sie einen Einbrecher im Haus vermutete, rief die Frau die Polizei.

Die Beamten der eingesetzten Funkstreife konnten aber wenig später Entwarnung geben, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Der Eindringling war kein Einbrecher, sondern ein Marder.

Auf dem Dachboden habe die Polizisten eine "eindeutige Spurenlage" feststellen können. "Lieber einmal mehr die Polizei gerufen, als tatsächlich Einbrecher im Haus" ist das Fazit dieses Polizeieinsatzes. "Festnehmen" konnten die Beamten den Marder leider nicht. (red/nm)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.