Beim Bebraer Erdbeerfest gab es auch viele außergewöhnliche Kreationen

Frucht in Bier und Wurst

Die ungewohnte Kreation schmeckte vielen ungewöhnlich gut: Auch Tobias Dal und Ellen Brähler probierten Erdbeerbratwurst mit Balsamico. Alle Fotos: Achim Meyer

Bebra. Groß war die Vielfalt an Speisen und Getränken mit Erdbeeren beim Erdbeerfest in Bebra, zu dem am Sonntag die Geschäfte eingeladen hatten. Erdbeer-Altbierbowle probierten die Gäste, Fruchtsmoothies und sogar Bratwurst mit Erdbeeren.

Für die besondere Veranstaltung hatten sich die Geschäftsleute am verkaufsoffenen Sonntag jede Menge rund um die süße rote Frucht einfallen lassen. Waltraud Gleim vom Blumengeschäft Gleim ließ ihre Kunden nicht nur frische Erdbeeren und Brote mit selbst gemachter Marmelade probieren, sondern verschenkte an Kinder auch Erdbeerpflanzen. Dass die nicht im Zimmer gedeihen, sondern im Garten gepflanzt werden müssen, lernten die Kinder von ihr außerdem.

Andernorts bekamen die Besucher Gelierzucker geschenkt, kosteten Schokofrüchte oder Erdbeerlimonade. Richtig gut an kam die von der Fleischerei Holtz produzierte Erdbeerbratwurst. Andreas Brall, der die aus Gehacktem und Erdbeeren hergestellte Wurst am Grill vor seinem Café zubereitete und mit frischen Erdbeeren und Balsamico servierte, freute sich über die hohe Nachfrage. Es seien sogar Kunden eigens aus Kirchheim gekommen, um die ungewöhnliche Kreation zu testen.

Großer Andrang herschte im Einkaufszentrum „das be!“, wo Kinder aus der Brüder-Grimm-Schule zwei Akrobatik- und Turn-Vorstellungen gaben.

Frische Erdbeeren in Hülle und Fülle verkaufte Doris Krumhard vor dem Einkaufszentrum. Von ihr erfuhren die Besucher, dass es in diesem Jahr zu wenig geregnet hat und dass die Erdbeerernte daher vielerorts nicht gut ausfiel.

Von Achim Meyer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.