1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren.

18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
1 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
2 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
3 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
4 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
5 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
6 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
7 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
8 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
9 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
10 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
11 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
12 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
13 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
14 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
15 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
16 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
17 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
18 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
19 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
20 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
21 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
22 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
23 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
24 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
25 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
26 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
27 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
28 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
29 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
30 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
31 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
32 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
33 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann
18. Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Philippsthal
34 / 34Überwiegend im Zeichen der Grenzöffnung vor 25 Jahren stand diesmal der Neujahrsempfang der Philippsthaler Werbegemeinschaft. Rein äußerlich war dies schon an der Gästezahl von knapp 600 Personen zu erkennen, von denen im Jubiläumsjahr auch Funktionsträger aus Vereinen und Kommunen der Nachbardörfern des Wartburgkreises zur Feier eingeladen waren. © Hartmann

Auch interessant

Kommentare