1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Große Corona-Testzentren in Rotenburg und Bebra schließen zu Weihnachten

Erstellt:

Von: Christopher Ziermann, Kai Struthoff

Kommentare

 Dietrich Grimme, der die Hubertus-Apotheke in Rotenburg führt
 Dietrich Grimme, der die Hubertus-Apotheke in Rotenburg führt © Ziermann, Christopher

Die Corona-Testzentren in der Rotenburger Brückengasse und in der Nürnberger Straße in Bebra schließen Ende des Monats. Das teilt Betreiber Dietrich Grimme, der die Hubertus-Apotheke in Rotenburg führt, mit.

„Aufgrund der gestiegenen Kosten und der abgesenkten Vergütung für die Testzentren, die mit der Testverordnung beschlossen wurden, geht es leider nicht anders“, sagt Grimme. Mit den Corona-Tests würden rote Zahlen geschrieben. In Bebra soll bis 23. Dezember und in Rotenburg bis 26. Dezember geöffnet bleiben, damit die Menschen, die an den Feiertagen Angehörige in Pflegeeinrichtungen besuchen, sich testen lassen können. In Bebra wird im Fitnesspark weiterhin getestet, in Rotenburg in der Hof-Apotheke und im orthopädische MVZ in der Poststraße. In Bad Hersfeld bleiben die Testzentren des DRK am Klinikum, der Weißen Elfen, in der früheren Rosenapotheke und das Drive-In-Zentrum am Europa-Kreisel offen.

Auch interessant

Kommentare