Klaus Renschler ist Ersatzkandidat

Grüne nominieren Kaya Kinkel als Landtagskandidatin

+
Kaya Kinkel

Hersfeld-Rotenburg. Einstimmig hat die Wahlkreisversammlung von Bündnis 90/Die Grünen für den Wahlkreis 11 – Hersfeld – erneut Kaya Kinkel zu ihrer Direktkandidatin gekürt.

„Das ist eine große Aufgabe, die ich motiviert und mit vollem Einsatz angehen werde“, bedankte sich die Gewählte bei der Versammlung und bat um viel Unterstützung im bevorstehenden Wahlkampf. Kinkel war bei der vorigen Landtagswahl über die Landesliste auf einen Nachrückerplatz gewählt worden und im Oktober 2017 in den Landtag eingezogen. Sie ist derzeit wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen Fraktion, außerdem zuständig für Jugend, Lesben- und Schwulenpolitik.

Erst vor wenigen Tagen hat die 30-Jährige ihr wirtschaftspolitisches Konzept für eine gerechtere und ökologische Wirtschaft in Hessen veröffentlicht, das eine Grundlage für die Wirtschaftspolitik der nächsten Legislaturperiode mit Grüner Beteiligung bilden soll.

Als Ersatzkandidat wurde Klaus Renschler aus Haunetal ebenfalls einstimmig gewählt. Renschler vertritt die Grünen im Kreisausschuss und ist außerdem Mitglied der Gemeindevertretung in Haunetal. (red/rey)

Weitere Infos unter www.gruene-hef-rof.de und www.kayakinkel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.