Lulluskrammarkt

130 Händler und tausende Käufer beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld

1 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.
2 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.
3 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.
4 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.
5 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.
6 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.
7 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.
8 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.
9 von 15
130 Markthändler lockten beim Lulluskrammarkt in Bad Hersfeld wieder tausende von Besuchern an.

Trotz leichten Nieselregens ist die Innenstadt von Bad Hersfeld am Mittwoch wieder brechend voll. Der Lulluskrammarkt, von den Bad Hersfelder Dippenmarkt genannt, auch wenn es kaum noch Dippen, also Töpfe und Geschirr zu kaufen gibt, zog mit 130 Händler wieder mehrere tausend Kunden an.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

A7: Schwerer Lkw-Unfall bei Bad Hersfeld
Mehrere Lastwagen sind auf der A7 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld-West am Montagnachmittag …
A7: Schwerer Lkw-Unfall bei Bad Hersfeld
Hut ab vor den Narren: Begeisternder Karneval in Ronshausen
Viereinviertel Stunden mitreißender, zu Herzen gehender Karneval. Ohne Pause, mit vielen Zugaben und stehendem Beifall. …
Hut ab vor den Narren: Begeisternder Karneval in Ronshausen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.