Haunetaler Festival hat begonnen

Haune-Rock in Odensachsen: Auftakt mit First Responder

+
Unterstützung aus der Heimat: Felix Reis (links) und Nico Kuhl aus Alsfeld, die mit First Responder angereist waren.

Odensachsen. Im Haunetaler Ortsteil Odensachsen hat am frühen Donnerstagabend bei bestem Open-Air-Wetter das zweite Haune-Rock-Festival begonnen.

Die Alsfelder Band First Responder eröffnete mit klassischer, harter Rockmusik das zweitägige Musikprogramm auf der Bühne, nachdem es zuvor eine kurze Einlage heimischer Sänger zu hören gegeben hatte. 

Rock aus Alsfeld: First Responder eröffneten das Haune-Rock-Programm.

Nach und nach füllte sich der Platz vor der Bühne. Die Veranstalter des Festivals hoffen auf 3000 Besucher an beiden Tagen. 

Fan-Girls: Auch weibliche Unterstützung hatten die Opener dabei.

Auf First Responder folgten am Freitag Kopfecho, The Rythm Torpedoes, Blackout Problems und Mercury Falling. Headliner am Samstagabend sind Massendefekt und Torfrock, bekannt durch Songs wie „Beinhart“ und „Volle Granate, Renate“. Restkarten gibt es noch an der Abendkasse. (nm) 

Haune-Rock 2018: Die ersten Camper sind da.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.