Heimatabend im Lispenhäuser Festzelt

Die Erntekrone als Symbol: Diese brachten – von rechts – Laura Fischer, Moritz Raabe und Lena Köbberich ins Festzelt.

Lispenhausen. Ein roter Teppich war in Lispenhausen ausgerollt. Er zeigte an: Hier steigt eine große Gala mit illustren Gästen.

Der Anlass war die erste goldene Hirschverleihung beim Heimatabend im Festzelt.

Die Veranstalter - Eisenbahnerchor 1891 und Sportclub 1919 - hatten keine Mühen gescheut und in neun Kategorien hochkarätige Gruppen und Künstler nominiert. Doch was für ein Wunder: Alle Preise blieben im Dorf. Die Sieger stellten sich sehr zur Freude der Besucher im vollbesetzten Festzelt auch gleich vor. Das war ein Feuerwerk der guten Laune, gespickt mit Liedern, Tanz und viel Humor. Belohnt wurden die Akteure auf der Showbühne mit tosendem Beifall für drei Stunden prächtige Unterhaltung mit Gags am laufenden Band.

Schon der erste Auftritt war ein Glanzstück. Die Moderatoren Jochen und Philipp Becker - Vater und Sohn - stellten sich mit einem Hit von Robbie Williams vor: Let Me Entertain You. Dann ging es Schlag auf Schlag. Die Schüler der Haselbachschule sorgten für ein weiteres Hoch mit den WM-Song vom Andreas Bourani: „Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben, auf den Moment, der immer bleibt.“ Sängerinnen der Mixed Melodies stellten sich als Pinguine in einer schwarz-weißen Tanzformation vor, die Fußballer präsentierten die neueste Mode der Ballkicker, und Mitglieder des Sportclubs gestatteten einen Einblick ins „Altersheim unterm Rettungsschirm“.

Gleich mehrere Stars drängten sich in den Vordergrund beim Auftritt der Mixed Melodies: DJ Ötzi (Patrick Busch) mit „Ein Stern, der deinen Namen trägt“, Volksrocker Andreas Gabalier (Simon Becker) mit dem Ohrwurm „I sing a Liad für di“ und Helene Fischer (Sarina Behrens) mit ihrem Erfolgshit „Atemlos“.

Heimatabend bei der Kirmes Lispenhausen

Die Jungen Hirsche begeisterten die Besucher als Blues Brothers, Christian Hartig, Andreas und Tobias spielten die kleine Tischmusik auf und mit ungewöhnlichen Instrumenten (Kochlöffel, Töpfe und Eimer), und als Hirsch-Hippers sorgten Kai Becker, Tino Dietz, Arndt Hanstein, Stefan Heimbuch, Heiko Krapf und Sebastian Schneider mit Tanz und Akrobatik für ein weiteres Stimmungshoch im Festzelt. Das Showprogramm des Heimatabends beendeten die Muppets mit großem Spaß für kleine Leute. Die Auftritte der Akteure und Gruppen würdigten namhafte Laudatoren, darunter „Modelegende Karl Lagerfeld“ (Philipp Becker), „Topmodel Heidi Klum“ (Lene Köbberich) und „King Elvis“ (Eric Hofmann). Assistentinnen bei der Preisverleihung waren Lena Köbberich und Saskia Vöckel. Musikalisch umrahmt wurde der Heimatabend von den Gaudi Buam. Den Abschluss bildete das große Finale aller Mitwirkenden mit dem Kirmesschlager „Lispenhausen feiert Kirmes und wir alle feiern mit.“

Von Herbert Vöckel

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe unserer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.