Heinebach steht Kopf

+
Gespanntes Warten auf einen zünftigen Fassanstich: Lothar Schäfer (von links), Manfred Ebenhöh, Fritz Aschenbrenner, Jörg Martin, Susanne Vogt.

Heinebach. Zum diesjährigen Dorffest laden der Kulturring Heinebach e.V. und die Dorfjugend die Einwohner und Gäste herzlich zum Mitfeiern ein.

 Offizieller Auftakt ist am Freitag um 18 Uhr in der Kirchstraße, mit Fassanstich und Live Musik von den Alt-Ellenbacher Musikanten (bei schlechtem Wetter im Festzelt). Anschließend geht es ins Festzelt. Ab 22 Uhr startet dort die Disco von und mit der Heinebacher Dorfjugend und den DJ´s Andre Martin und Daniel Becker. Am Samstag spielen ab 20 Uhr Andreas und Julian Dietrich zum Tanz auf. Der Sonntag beginnt mit einer kurzen Andacht, anschließend steht der Familientag auf dem Programm. Es geht los mit einem gemeinsamen Frühstück um 10 Uhr. Am Nachmittag erwarten alle Gäste Kaffee und selbstgebackener Kuchen der vom Kulturring und seinen angeschlossenen Vereinen zur Verfügung gestellt wird.

Download

pfd der Sonderseite Dorffest Heinbach

Der Kulturring Heinebach e.V. und die Dorfjugend freuen sich auf viele Gäste und wünschen allen gute Unterhaltung.

(ysc)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.