1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Heringen

Feuerwehreinsatz: Brand auf Stoppelfeld in Heringen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehreinsatz auf Stoppelfeld: In Heringen mussten die Brandschützer circa 1,4 Hektar Feld löschen. Im Hintergrund ist der Monte Kali zu sehen.
Feuerwehreinsatz auf Stoppelfeld: In Heringen mussten die Brandschützer circa 1,4 Hektar Feld löschen. Im Hintergrund ist der Monte Kali zu sehen. © TV-News Hessen

Gleich mehrfach mussten die Feuerwehren im Landkreis in den vergangenen Tagen zu Wald-, Wiesen- und Heckenbränden ausrücken. Jetzt brannte es auf einem Feld in Heringen.

Heringen – Zu einem Flächenbrand mit Ausbreitung an der Lindigstraße in Heringen ist die Feuerwehr am Mittwoch gegen 16.30 Uhr alarmiert worden.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es am Ende der Straße etwas außerhalb in der Feldgemarkung auf einem Stoppelfeld brannte. Betroffen waren circa 1,4 Hektar.

Ein Landwirt, der gerade beim Pflügen war, hatte das Feuer bemerkt und Alarm geschlagen, sodass ein weiteres Ausbreiten schnell verhindert werden konnte.

Im Einsatz waren rund 60 Brandschützer der Wehren aus Heringen, Philippsthal und Berka sowie der K+S-Wehr. Die Ursache für den Brand war bis Redaktionsschluss unbekannt. Aufgrund der Trockenheit kommt es aktuell indes immer wieder zu Bränden. Feuerwehr, Polizei und Hessen Forst warnen deshalb davor, beispielsweise Zigaretten in die Landschaft zu werfen oder Glasflaschen. (yk)

Lesen Sie auch: 150 Feuerwehrleute verhindern Großbrand bei Nentershausen

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion