Ein Pferd gerettet - übrige Tiere waren auf der Weide

Pferdestall in Heringen abgebrannt

Heringen. Der Pferdestall des Reit- und Fahrvereins Heringen an  der Dickesstraße ist am Montagabend kompflett abgebrannt. Gegen 17.15 Uhr waren die Einsatzkräfte zu dem Anwesen an der Dickestraße in Heringen alarmiert worden.

Das separate Stallgebäude neben der Heringer Reithalle stand in Vollbrand.  Menschen und Tiere wurden nach derzeitigem Kenntnisstand nicht verletzt. Ein Pferd konnte aus dem brennenden Stallgebäude gerettet werden. Die übrigen Tiere befanden sich auf der Weide, als das Feuer ausbrach. Auch die benachbarte Reithalle wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer offenbar in einer Pferdebox ausgebrochen. Die entsetzten und zu Tränen aufgelösten Pferdebesitzer mussten mit ansehen, wie Sättel sowie sämtliche Ausrüstung Raub der Flammen wurden.

Das in dem 15 Pferdeboxen umfassenden Stallgebäude waren 11 Tiere untergebracht, die nach Auskunft von Jasmin Pankow vom Reit- und Fahrverein Heringen vorerst bei befreundeten Vereinen und Privatleuten unterkommen sollen. Im Einsatz waren insgesamt 80 Einsatzkräfte der Heringer Feuerwehren sowie aus Obersuhl und Philippsthal, von der K+S-Werksfeuerwehr und die Feuerwehr aus Bad Hersfeld mit Drehleiter. Um die Löschwasserversorgung sicherzustellen, mussten zwei 400 Meter lange Schlauchleitungen von der Reitanlage zum Ortsrand verlegt werden.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Schadenshöhe gibt die Polizei mit 150.000 Euro an. (jce/rey/hh)

Pferdestall in Heringen abgebrannt

Rubriklistenbild: © Heike Henning

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.