Hersfeld-Rotenburg: Belebung am Arbeitsmarkt bleibt bisher aus

Hersfeld-Rotenburg. Die Arbeitslosigkeit im Kreis Hersfeld-Rotenburg ist im abgelaufenen Monat stabil geblieben. Die übliche Belebung am Arbeitsmarkt hat sich noch nicht gezeigt.

„Die sonst für einen März typische Frühjahrsbelebung bleibt in diesem Jahr weitgehend aus", sagt der Leiter der Arbeitsagentur Bad Hersfeld-Fulda, Waldemar Dombrowski.

Aktuell haben 3424 Männer und Frauen im Landkreis keine Anstellung, 22 weiger as im Februar und 149 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote blieb bei 5,5 Prozent konstant.

Dass die Entwicklung auch anders verlaufen kann, zeigt der Kreis Fulda: Dort ist die Arbeitslosigkeit binnen eines Monats deutlich auf 3,5 Prozent gesunken. Laut Arbeitsagentur besteht im Nachbarkreis in nahezu allen Branchen ein hoher Bedarf an Arbeitskräften.

Mehr zur Entwicklung am Arbeitsmarkt lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe unserer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.