Ermittlung wegen Körperverletzung

Zoff in Hersfeld-Rotenburg: Läufer und Autofahrer zeigten sich gegenseitig an

Breitenbach. Ärger auf der Straße im Kreis Hersfeld-Rotenburg: Ein Autofahrer und ein Läufer betitelten sich mit Kraftausdrücken. Es soll sogar zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Nun haben sich die Männer gegenseitig angezeigt.

Auf das Motto „Rücksicht macht die Wege breit“ konnten sich offenbar ein 59-jähriger Läufer aus Fritzlar und ein Autofahrer aus Bebra bei einer Laufsportveranstaltung in Breitenbach nicht einigen.

Der 32-jährige Bebraner fuhr am Donnerstag gegen 18.30 Uhr mit seinem Auto auf dem Fuhrmannweg in Richtung Feldgemarkung und passierte dabei die Teilnehmer, unter anderem den Läufer aus Fritzlar. Das teilte die Polizei am Wochenende mit.

Die Begegnung artete in eine heftige Auseinandersetzung aus. Die Polizei geht davon aus, dass es um die Frage ging, wer wem Platz macht - und wer wie viel Raum auf dem Weg einnehmen darf.

Läufer erstattete Anzeige gegen Autofahrer

Die Männer beleidigten sich gegenseitig – die Wortwahl war zum Teil deftig. Nach Angaben des Läufers schlug die Tür des Autofahrers beim Öffnen gegen sein Knie und Schienbein. Der Autofahrer soll den Läufer mit beiden Händen gestoßen haben, sodass dieser stürzte. Dabei wurde die Brille des Läufers beschädigt und seine Startnummer riss ab. Der Läufer erstattete aus diesem Grund Anzeige gegen den Autofahrer bei der Polizei.

Autofahrer erstattete Anzeige gegen Läufer

Aber auch der Autofahrer erstattete Anzeige gegen den Läufer wegen Sachbeschädigung. Der Läufer soll das Auto beschädigt haben. Nach Angaben der Polizei hatte der Autofahrer eine Berechtigung, den Weg zu nutzen. Er wollte sein Vieh auf der Weide versorgen.

Die Laufsportveranstaltung findet auf öffentlichen Wegen, nicht auf einer gesperrten Strecke statt. „Teilnehmer und Nutzer der Wege müssen sich gegenseitig beachten und respektieren“, heißt es im Bericht der Polizei. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.