Mehrere Großbaustellen auf Hauptstraßen 

Hersfeld-Rotenburg: Vollsperrungen nerven Fahrer und Anwohner

Hersfeld-Rotenburg. Verkehrsteilnehmer und Anwohner sind derzeit gleichermaßen genervt, weil im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gleich mehrere wichtige Straßen durch Großbaustellen voll gesperrt sind.

Nach der B 62 zwischen Niederaula und Beiershausen und der Landesstraße von Herfa nach Friedewald kommt nun auch die B 83 zwischen Heinebach und Baumbach hinzu.

„Im Großen und Ganzen gibt es keine Probleme, der Verkehr fließt“, erklärte dazu Manfred Knoch, Pressesprecher der Polizeidirektion Bad Hersfeld, auf Anfrage unserer Zeitung. Knoch weiß jedoch, dass die Umleitungen über Nebenstrecken mit unter nicht iedeal und mit Belastungen für die Anwohner verbunden sind.

Einige Beschwerden über vermeintlich unzulässigen Laster-Verkehr bei Beiershausen seien jedoch nicht zutreffend gewesen. Gleichwohl machten sich Hessen mobil, Straßenverkehrsbehörde und Polizei am Montag in Kerspenhausen noch einmal ein aktuelles Bild von der Situation.

Ein neuer Problempunkt dürfte im Raum Rotenburg entstehen, wenn die Lkw von der bis zum 11. August gesperrten B83 von Sterkelshausen über Baumbach nach Rotenburg umgeleitet werden.

Die genannten Baustellen sind allerdings nur die wichtigsten, die den Autofahrern Verdruss bereiten: In Bad Hersfeld ist noch für geraume Zeit die Friedloser Straße gesperrt, weil die Kreuzung mit der Bahnhofstraße umgebaute und mit einer Ampelanlage ausgestattet wird.

Geplagt sind auch die Heringer, denn dort sind auf beiden Seiten der Werra Hauptstraße und Wölfershäuser Straße wegen Bauarbeiten dicht. Gesperrt ist aktuell auch der Abzweig Iba - Ronshausen. Manfred Knoch tröstete die Verkehrsteilnehmer im Kreis mit dem Wissen, dass derzeit „in ganz Hessen“ gebaut werde. 

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper. 

Rubriklistenbild: © Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.