Kirmesfestzug in Philippsthal

Kirmesfestzug in Philippsthal
1 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   
Kirmesfestzug in Philippsthal
2 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   
Kirmesfestzug in Philippsthal
3 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   
Kirmesfestzug in Philippsthal
4 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   
Kirmesfestzug in Philippsthal
5 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   
Kirmesfestzug in Philippsthal
6 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   
Kirmesfestzug in Philippsthal
7 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   
Kirmesfestzug in Philippsthal
8 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   
Kirmesfestzug in Philippsthal
9 von 36
Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die  Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.                   

Die Kirmesmädchen-und Burschen aus Philippsthal müssen den Wettergott am Sonntag irgendwie bestochen haben, denn trotz der dunklen Wolken ließ sich der Regen nicht blicken. Zahlreiche Zuschauer säumten die Bürgersteige und bekamen einiges geboten. Angeführt von Bürgermeister Ralf Orth mit seinem Gefolge zogen ca. 20 Motivwagen und Fußgruppen durch die Marktgemeinde. Neben den örtlichen Vereinen waren auch die Kirmesgesellschaften von Gethsemane/Heimboldshausen , Rhörigshof, Wölfershausen und Pferdsdorf mit von der Partie. Für den richtigen Takt sorgte der Musikverein Ransbach.

Quelle: Hersfelder Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Ein anderer Sommer: Noch mehr Fotos vom vierten Wochenende
Engel über der Stadt, heitere und nachdenkliche Geschichten, viel Musik und eine nächtliche Expedition gab es bei "Ein …
Ein anderer Sommer: Noch mehr Fotos vom vierten Wochenende
Ein anderer Sommer: Fotos vom vierten Wochenende
Engel über der Stadt, heitere und nachdenkliche Geschichten, viel Musik und eine nächtliche Expedition gab es bei "Ein …
Ein anderer Sommer: Fotos vom vierten Wochenende

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.