Polizeibericht

Vermisster wurde im Wald bei Kirchheim gefunden

Mit Hubschrauber und Hundestaffel ist am Montagabend ein vermisster Mann im Raum Kirchheim gesucht worden. Er wurde wohlbehalten im Wald entdeckt.

Einen Vermissten hat die Polizei Bad Hersfeld am Montagabend bei Kirchheim gesucht. Der 33-jährige Mann aus dem Raum Rhauderfehn in Niedersachsen hatte gesundheitliche Probleme.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann nach stundenlanger Suche von einem Förster, der sich an der Suche beteiligt hatte, in einem Waldgebiet bei Reckerode wohlbehalten gefunden. Er kam mit leichten Unterkühlungen ins Krankenhaus.

Bei der Suche war unter anderem auch ein Polizeihubschrauber, sowie eine Rettungshundestaffel im Einsatz. Die Polizei bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, welche sich an der Suche beteiligt hatten.  red/zac

Quelle: Hersfelder Zeitung

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.