Die Polizei sucht Zeugen

Räuberische Erpressung: Unbekannter Beifahrer flüchtet in Bad Hersfeld mit Geldbörse

Symbolbild Polizei HNA
+

Die Geldbörse eines 56-Jährigen aus Fulda soll ein noch unbekannter Täter am Sonntag gegen 1 Uhr in Bad Hersfeld erpresst haben. Die Polizei sucht Zeugen. 

Der 56-Jährige aus Fulda hatte den Räuber laut Polizei in seinem Fahrzeug mitgekommen. Beide Männer kannten sich offenbar nicht. 

In der Straße "Alter Kirchweg" hielt das Opfer sein Fahrzeug an. Dabei soll der Täter den Autoschlüssel an sich genommen und sich zunächst entfernt haben. Erst gegen Herausgabe der Geldbörse gab er den Zündschlüssel zurück. Anschließend flüchtete er über den angrenzenden Friedhof. 

Folgende Beschreibung konnte der Geschädigte des Täters angeben: männlich, circa 180 cm groß, schlanke Figur, südländische Erscheinung, kurze schwarze Haare sowie Dreitagebart. Zur Tatzeit war dieser komplett dunkel bekleidet und er trug eine dunkle Schildmütze.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. (red/nm)

Quelle: Hersfelder Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.