Offene Sprechstunde des Ministerpräsidenten in Bad Hersfeld

Windkraft und mehr: Bürger fragten Volker Bouffier

+

Zur ersten Bürgersprechstunde der neuen Legislaturperiode hatte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) für Dienstagabend in die Stadthalle Bad Hersfeld eingeladen. Etwa 80 Interessierte hatten sich dort eingefunden, um dem Politiker ihre Fragen zu stellen oder einfach zuzuhören, was der Landesvater zu sagen hatte.

Kritische Beiträge vonseiten der Bürger gab es zum Beispiel zur Ortsumgehung Hauneck oder zur Finanzierung des einzigen Tierheims im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Ihrem Unverständnis über die Windkraftpläne machte auch die Bürgerinitiative „Rettet den Buchwald“ Luft, die mitsamt Plakten und einem Geschenk für Bouffier in die Stadthalle gekommen war. Auch der geplante Lullussportpark in Bad Hersfeld und das dortige Windkraftprojekt kamen zur Sprache.

Mehr lesen Sie in der gedruckten HZ am Donnerstag. (nm)

Quelle: Hersfelder Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.