Das Rotenburger HKZ lädt wieder zum sportlichen Wettstreit ein

Herzlauf am Nikolaustag

Laufen: Am Nikolaustag startet wieder der Winter-Herzlauf am Herz- und Kreislaufzentrum in Rotenburg. Archivfoto: nh

Rotenburg. Das Herz- und Kreislaufzentrum (HKZ) Rotenburg lädt für Samstag, 6. Dezember, zum 12. Rotenburger Winter-Herzlauf ein. Start des Herzlaufs ist um 14.30 Uhr oberhalb der Klinik auf der Kreuzung zwischen Katzenkopfhäuschen und dem Alten Turm (Rotenburger Lauftreff). Die Waldstrecke auf dem Weg zum Alheimer ist fünf Kilometer lang. Anmeldungen werden bis 13.45 Uhr am HKZ-Haupteingang entgegengenommen.

„Freut euch drauf – heißa, bald ist Niko-Lauf ...“: Für die Jüngsten startet um 14 Uhr wieder der „Niko-Lauf“. Vom Start des Herzlaufs aus können Kinder und Jugendliche (Jahrgänge 1999 bis 2006) dann die Runde „Alter Turm“ in Angriff nehmen. Nach 1,6 Kilometern erreicht man über diesen Rundkurs wieder das Ziel. Anschließend gehen gegen 14.20 Uhr dort dann die Bambinis (Jahrgang 2007 und jünger) auf eine kurze, etwa 300 Meter lange Strecke.

„Wir würden uns freuen, wenn auch wieder möglichst viele Nordic Walker den Weg zu uns finden würden“, wünscht sich HKZ-Verwaltungsleiter Stefan Wild. „Gerade diese Sportler, die sich einer gesunden Freizeitbeschäftigung verschrieben haben, möchten wir als Herzklinik natürlich besonders ansprechen.“ Gemeinsam mit dem LC Marathon ist Stefan Wild wieder für die Zeitnahme zuständig.

Unterstützt wird der Herzlauf wie immer vom LC Marathon Rotenburg und dem Göbels Hotel Rodenberg. Das Startgeld beträgt drei Euro, Jugendliche zahlen die Hälfte.

Die Niko-Läufe sind kostenfrei. Das komplette Startgeldwird wieder für einen guten Zweck verwendet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung soll weniger der Leistungsgedanke als vielmehr der Spaß an einer gesunden Bewegung stehen. Umkleiden und Duschen finden die Teilnehmer im Therapiezentrum der Rodenberg-Klinik, die Benutzung des Hallenbades ist möglich.

Nach dem Lauf trifft man sich zum gemütlichen Beisammensein im Festsaal im Dr. Durstewitz-Haus. Mit Ehrungen und einer Verlosung unter allen Teilnehmern – Hauptpreis wie immer eine sportmedizinischen Untersuchung im Hause – soll die Veranstaltung ausklingen. (red/rey)

Kontakt: Herz- und Kreislaufzentrum, Öffentlichkeitsarbeit, Achim Wilutzky, Telefon 0 66 23/88 63 12, E-Mail: a.wilutzky@hkz-rotenburg.de

www.hkz-rotenburg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.