1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Immobilien kaufen und verkaufen - zusammen mit dem Marktführer vor Ort

Erstellt:

Von: Robin Kemmsies

Kommentare

Immobilien in Bad Hersfeld zum Thema Sparkasse
Egal ob Ein- oder Mehrfamilienhaus, Eigentumswohnung, Gewerbeobjekte, Grundstücke; Innenstadtlage oder Aussiedlerhof – für jeden wird das passende Wunschobjekt gesucht und gefunden. © Adobe Stock

Fast 3.000 Objekte wurden im letzten Jahr von den Maklern der Sparkassen in Hessen und Thüringen vermittelt.

Zusammen genommen hat hier eine ganze Kleinstadt neue Besitzer für Häuser, Eigentumswohnungen und gewerbliche Objekte erhalten.

Was macht aber die Arbeit der Immobilienmakler der Sparkassen so erfolgreich? „Wir bieten ein Rundum-Sorglos-Paket“, ist die Antwort von Thomas Schäfer, einem von drei qualifizierten Immobilienmaklern der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, der Kaufinteressenten und Verkäufer berät.

Der Immobilienverkauf ist keine alltägliche Aufgabe für Hausbesitzer. Die Makler der Sparkasse sind darauf spezialisiert. Nach einem Erstgespräch mit den Verkäufern und einer Immobilienbesichtigung, wird ein fairer, marktgerechter Angebotspreis für die Immobilie empfohlen. Hierbei greifen die Makler auf ihre langjährige Erfahrung und fundierte Marktkenntnisse am hiesigen Immobilienmarkt zurück.

Im nächsten Schritt werden mit aussagekräftigen Bildern und Grundrissen weitere wichtige Inhalte für das Exposé erarbeitet. Dabei geben die Makler Hinweise, wie das Haus/die Wohnung von der Schokoladenseite dargestellt werden kann. „Aufgeräumte Zimmer, wenig Deko und gut ausgeleuchtete Räume sorgen für einen ansprechenden Eindruck“, weiß auch Makler Mike Rimbach, der in der Rotenburger Sparkasse sein Büro hat und von dort aus seine Kunden berät. Die Unterlagen zum Objekt werden dann vervollständigt. Gebäude-Energieausweis, ggfs, mit Einbindung eines Energieberaters, Gebäudeversicherungsnachweis, Grundbuchauszug, Lageplan und vieles mehr sind notwendig und gehen nachher auch in den Besitz der Käufer über.

Lächelndes erwachsenes Paar auf der Gartenbank
Auch Immobilienkäufer können sich auf die Beratung unserer qualifizierten Makler verlassen. © Westend61/Joseffson

Die Immobilie wird dann auf der Seite der Sparkasse unter www.sparkasse-hef.de sowie auf den einschlägigen Internet-Plattformen oder Aushängen sowie Bildschirmpräsentationen in den SB-Bereichen und Wartezonen der Sparkassen-Geschäftsstellen beworben. Oft haben die Makler schon vorgemerkte Kunden, deren Bonität bereits geprüft ist und die ernstgemeinte Kaufabsichten haben. Zu diesen wird Kontakt aufgenommen, um die Immobilie vorzustellen. Wird auf das Exposé positiv reagiert, folgt ein Besichtigungstermin. „Die zeitintensiven Aufgaben werden von uns Maklern erledigt. Die Hausbesitzer können sich zurücklehnen und müssen dafür keine Zeit aufwenden“, erklärt Immobilienmakler Udo Pfeffer. 

Ist der Kaufinteressent gefunden, führen die Makler die Kaufpreisverhandlungen nach Rücksprache mit den Verkäufern professionell durch, denn das letzte Wort haben natürlich die Hausbesitzer. Auch beim anschließenden Notartermin übernimmt der Makler die Koordination und stellt alle Unterlagen für den Kaufvertrag in Abstimmung mit Verkäufer und Käufer zusammen. „So gewährleisten wir eine reibungslose und professionelle Abwicklung“, fasst Thomas Schäfer zusammen. Gemeinsam mit seinen beiden Maklerkollegen führt er im Landkreis jedes Jahr eine dreistellige Anzahl von Käufern und Verkäufern zusammen. Egal ob Ein- oder Mehrfamilienhaus, Eigentumswohnung, Gewerbeobjekte, Grundstücke; Innenstadtlage oder Aussiedlerhof.

Erst nach Eingang der Kaufpreissumme und der anschließenden Hausübergabe mit vorbereitetem Übergabeprotokoll endet die Arbeit der Makler. Aber natürlich stehen diese auch danach noch sowohl den Käufern als auch den Verkäufern für Fragen zur Verfügung.

Auch die Immobilienkäufer können sich auf die Erfahrung der Sparkassenmakler verlassen: Faire Preisfindung, Hinweise auf Besonderheiten der Immobilie und weiteres tragen dazu bei, dass am Ende Käufer und Verkäufer mit der Kaufabwicklung zufrieden sind.

Besonders vorteilhaft für alle Immobilienkunden ist die langjährige Erfahrung und Bekanntheit der Sparkassenmakler sowie deren gute Vernetzung mit Bauunternehmen, Bauträgern und Kommunen.

Übrigens: Laut einer Umfrage würden 98 % der Kunden die Immobilien-Makler der Sparkasse weiterempfehlen.

Die Immobilienerwerber fragen häufig nach günstigen Finanzierungen – und hier schließt sich der Kreis, denn auch räumlich direkt neben den Immobilienmaklern beraten die Finanzierungsspezialisten der Sparkasse ihre Kunden. Ein großer Vorteil dabei: Auch zu den wichtigen Themen energetisch Sanieren und staatliche Förderung werden die Kunden hier umfassend beraten.

Unsere Immobilienmakler sind gerne für Sie da. © Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

Auch interessant

Kommentare