Halterin verlor Kontrolle über Hund

Hund greift Spaziergängerin an und beißt ihr in die Wade

Rotenburg. Ein Hund, der von seinem 53-jährigen Frauchen ausgeführt wurde, hat erst einen Artgenossen und dann dessen Halterin angegriffen.

Die 53-jährige Hundehalterin hatte nach Angaben der Polizei Rotenburg ihren Hund nicht unter Kontrolle. Das Tier griff am Samstag gegen 15.30 Uhr in der Dickenrücker Straße in Höhe des Finanzamtes zunächst einen Artgenossen, dann dessen Halterin an und biss die Frau in die Wade. Die Bisswunde musste anschließend im Kreiskrankenhaus Rotenburg ambulant  ärztlich versorgt werden. 

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizeistation Rotenburg unter der Telefonnummer 06623-9370 oder unter pst-rotenburg.ppoh@polizei.hessen.de gebeten.(red/zac)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.