Wohl schon zum Strandfest

In Rotenburg kommt das freie W-Lan für alle

+
Haben die App schon installiert: von links Walter Innerebner (IT-Innerebner GmbH), Bürgermeister Christian Grunwald, Thorsten de Weerd (Fachdienst Controlling Stadt Rotenburg) und Torben Schäfer (MER).

Rotenburg. Kostenlos ins Internet – das soll den Rotenburgern und allen Gästen noch in diesem Jahr per W-Lan ermöglicht werden. Die gesamte Innenstadt soll mit entsprechenden Hotspots (Internet-Empfangspunkte) ausgestattet werden. Das Projekt wurde am Montag im Bürgersaal vorgestellt.

Bereits zum Strandfest, das in diesem Jahr zum 90. Mal gefeiert wird, soll das freie W-Lan auf dem Marktplatz nutzbar sein. Anschließend wird das Projekt auf die komplette Innenstadt ausgedehnt. Das Besondere daran: Die Benutzer müssen sich nicht mit ihren Smartphones oder Tablets ständig neu einloggen, sondern bleiben durch eine Art Roaming-System im Netz.

Walter Innerebner, Geschäftsleiter der IT-Innerebner GmbH, Free-key, stellte die zukunftsweisenden Pläne, die auch dem Einzelhandel erhebliche Vorteile bieten können, vor einer überraschend geringen Anzahl von Besuchern vor. Thorsten de Weerd, bei der Stadt zuständig für Controlling, hatte 190 Einladungen an Geschäftsleute, Hotels, Gastronomen, Schulen und Kliniken verschickt, doch wurde die Bedeutung des Projekts offenbar nicht überall wahrgenommen.

Rotenburg wurde neben Bad Nauheim als hessische Pilotkommune ausgewählt. Der Vorteil: Nicht nur die Einheimischen und Touristen können kostenlos surfen oder virtuelle Stadtführungen genießen, sondern der Handel kann seine Produkte und Dienstleistungen ebenso kostenlos anbieten und bekommt sogar noch Unterstützung durch das Free-key-Team. Bei diesem Unternehmen liegt auch das komplette Haftungsrisiko.

Bürgermeister Christian Grunwald spricht von einer riesigen Chance für die Stadt, Das kostenlose W-Lan in der Innenstadt könne ein Standortfaktor für Betriebsansiedlungen sein und der Einzelhandel könne neue Vertriebswege erschließen. Andere Städte im Kreis sind ebenfalls interessiert am kostenlosen W-Lan.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.