Sanierunsarbeiten in Raßdorf laufen noch

Jugendraum bald wieder nutzbar

Grund zur Freude für die Raßdorfer Jugend: Ihr kleines Gebäude soll noch in diesem Jahr fertig werden. Foto: Dupont

Rassdorf. Der Wildecker Bürgermeister Alexander Wirth ist mit Zeitangaben vorsichtig. Bei der Sanierung des Jugendraums in Raßdorf aber legt er sich fest. „Wir werden dieses Jahr fertig“, verspricht er.

Der Jugendraum wurde schon über vier Jahre nicht mehr genutzt. In den vergangenen Monaten ist das Gebäude, das der Gemeinde gehört, grundlegend saniert worden. Jetzt stehen innen noch Malerarbeiten an und im Außenbereich kleinere Pflasterarbeiten. Viele Arbeiten seien von Raßdorfern ehrenamtlich ausgeführt worden, lobte der Bürgermeister.

Durch die Sanierung und Neugestaltung soll der ganze Bereich – die Kirche eingeschlossen – einen schönen, zueinander passenden Anblick bieten. Eine Bank um die Linde auf dem Vorplatz könnte zum Plaudern einladen, so die Planungen. (dup)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.