Mit vielen Ideen aus der Corona-Zwangspause

Kaffeeklatsch und Biergarten: Dorfladen Oberellenbach hat sich weiterentwickelt

Dorfladen-Team: Neben dem normalen und ausgewogenen Waren-Sortiment bieten Ursula Habermann, Ramona Schneider und Christel Waffenschmidt (von links) im Dorfladen Oberellenbach auch feine Spezialitäten an.
+
Dorfladen-Team: Neben dem normalen und ausgewogenen Waren-Sortiment bieten Ursula Habermann, Ramona Schneider und Christel Waffenschmidt (von links) im Dorfladen Oberellenbach auch feine Spezialitäten an.

Es herrscht eine heitere, fast südländische Atmosphäre vor dem Dorfladen in Oberellenbach. Alle Tischgruppen sind besetzt, der Kaffeeklatsch ist zum zweiten Mal nach der Corona-Pause in vollem Gange.

Oberellenbach – Radfahrer halten an und nehmen rasch ein Stück Kuchen aus dem Dorfladen mit. Die Kannen stehen auf den Tischen und werden bei Bedarf sofort wieder aufgefüllt. Das lauschige Plätzchen in Oberellenbachs Ortsmitte wurde während der Pandemie-Zeit weiterentwickelt. Neue Tischgruppen wurden angeschafft, und durch eine passende rustikale Holz-Umzäunung – von Uwe Schneider gebaut – hat sich der beliebte Treffpunkt zum kleinen Kaffee- und Biergarten herausgeputzt.

Möglich machten das die beiden Geschäftsführer Mario Schneider und Johannes Lutz und ihr Dorfladen-Team mit Ursula Habermann, Ramona Schneider und Christel Waffenschmidt. Sie wollen neue Wege gehen und neben dem beliebten Kaffeeklatsch andere Veranstaltungen anbieten – in erster Linie für die Oberellenbacher Bevölkerung. „Wir wollen verschiedene Themenabende veranstalten und den Vereinen einen Treffpunkt ermöglichen“, erklärt Ramona Schneider.

Ideen gibt es viele, ebenso zahlreich sind die Möglichkeiten, die der Dorfladen samt Biergarten bietet. Geplant wird im Team von Woche zu Woche. „Wir denken uns immer etwas Neues aus“, sagt Ramona Schneider und lacht. Sie würde am liebsten gleich alle Oberellenbacher mit ins Boot holen. Das Würstchengrillen am Wochenende sei jedenfalls schon mal sehr gut angekommen. Damit sich möglichst viele Menschen mit dem Dorfladen verbunden fühlen, wird jetzt auch auf Facebook und Instagram geworben. „Das hat schon Anklang gefunden“, freut sich Ursula Habermann, die darauf bereits angesprochen wurde.

Sortiment ist mit Spezialitäten aus der Region erweitert worden

Auch das Sortiment im Dorfladen ist um einige Spezialitäten erweitert worden: Neben dem normalen und optimal ausgewogenen Waren-Sortiment gibt es jetzt unter anderem die Hessen-Praline aus Zierenberg, Berglandkräuter aus Bebra, Kaffee aus einer besonderen Rösterei und den Klassiker-Schnaps der Firma Prinz. „Die Auswahl ist uns wichtig. Und dass wir mit unserem Waren-Angebot auch ein Alleinstellungsmerkmal haben“, sagt Christel Waffenschmidt.

Stammgäste beim Kaffeeklatsch: Gerhard Gernhardt, Ilse Kambach, Minna Gernhardt und Gerda Schneider (von links) genießen Kaffee, Kuchen und nette Gespräche am Dorfladen Oberellenbach.

Verbundenheit mit dem Dorfladen und dem traditionellen Kaffeeklatsch fühlen viele Oberellenbacher, „eigentlich schon seit der Eröffnung in 1998“, weiß Ursula Habermann. Viele freuen sich, dass nach der Corona-Pause wieder etwas geboten wird. „Die neuesten Dorfnachrichten müssen doch ausgetauscht werden“, schmunzelt Ilse Kambach, die zu den regelmäßigen Besuchern des Kaffeeklatschs zählt. Auch Minna und Gerhard Gernhardt kommen gerne zum Dorfladen. Und zwar nicht nur am Mittwochnachmittag. Gerda Schneider gehört ebenfalls zur Gruppe und genießt neben Kaffee und Kuchen auch so manches nette Gespräch unter Freunden.

Bei aller Freude über die wiedergewonnene Freiheit ist man seitens des Dorfladens immer noch auf der Hut. Hygiene- und Abstandsregeln gelten nach wie vor, ebenso die Registrierung der Gäste mit der Luca-App oder schriftlich auf dem ausgelegten Zettel. (Susanne Kanngieser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.