Wahl in Alheim

Kandidaten stellen sich Lesern: HNA sucht Teilnehmer für Diskussionsabend

Eine Frontalaufnahme des Alheimer Rathauses im Ortsteil Baumbach.
+
Das Ziel: Aribert Kirch, Monika Riekhof und Jochen Schmidt treten zur Bürgermeisterwahl in Alheim an und wollen in das Rathaus einziehen.

Das bei Bürgermeisterwahlen übliche Leserforum mit allen Kandidaten ist aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Trotzdem sollen die Alheimer Wähler ihre Fragen stellen können.

In Alheim endet eine Ära, und eine neue beginnt: Nach 24 Jahren geht Bürgermeister Georg Lüdtke Ende Februar in den Ruhestand. Am 8. November wird sein Nachfolger gewählt – oder seine Nachfolgerin. Mit Aribert Kirch (63), Monika Riekhof (46) und Jochen Schmidt (52) stehen drei Kandidaten für das Bürgermeisteramt bereit.

Wahlkampfveranstaltungen mit großem Publikum, aber auch das sonst übliche HNA-Leserforum, sind derzeit aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Trotzdem möchten wir Ihnen, liebe Leser, die Möglichkeit geben, Ihre Fragen an die Kandidaten zu richten und auch die gesamte Leserschaft informieren. Deshalb lädt die HNA für Dienstag, 27. Oktober, ab 18 Uhr Leser unter dem Motto „Kandidatencheck – Leser fragen Politiker“ in das Bürgerhaus in Baumbach ein.

Kandidatencheck in Form eines Speed-Datings

Es soll ein Diskussionsabend der besonderen Art sein. Er ist aufgebaut wie ein Speed-Dating: ohne Podium, ohne Publikum, dafür aber mit Stoppuhr. Jeder Leser hat sieben Minuten Zeit, jedem Kandidaten im Vier-Augen-Gespräch seine persönlichen Fragen zu stellen. Dann ertönt ein Gong und die Kandidaten ziehen weiter zum nächsten Tisch – selbstverständlich mit dem gebotenen Abstand. Alle drei Kandidaten haben ihre Teilnahme zugesagt.

Leben Sie in Heinebach, Obergude, Niedergude, Erdpenhausen, Hergershausen, Baumbach, Niederellenbach, Oberellenbach, Sterkelshausen oder Licherode und möchten die Kandidaten befragen? Dann machen Sie mit. Ausgeschlossen sind Personen, die einer Partei angehören oder mit einem der Kandidaten verwandt sind. Da das Platzangebot begrenzt ist, behalten wir uns vor, die Teilnehmer auszuwählen. Wenn Sie beim Kandidatencheck dabei sein wollen, schreiben Sie uns Ihren Namen, Alter, Beruf, Wohnort und warum Sie mitmachen möchten. (Von Christopher Ziermann)

So erreichen Sie die Redaktion

Interessierte Wahlberechtigte aus Alheim können per E-Mail an rotenburg@hna.de oder per Post an die HNA-Lokalredaktion, Benno-Schilde-Platz 2, in 36251 Bad Hersfeld Kontakt zur Redaktion aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.