Rotenburg

Tankstellen-Mitarbeiterin mit Schusswaffe bedroht - Täter flieht mit Beute

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der die Kassiererin einer Tankstelle in Rotenburg mit einer Waffe bedroht hat.
+
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der die Kassiererin einer Tankstelle in Rotenburg mit einer Waffe bedroht hat.

Mit einer Schusswaffe hat am späten Freitagabend ein maskierter Mann die Kassiererin einer Tankstelle in Rotenburg bedroht. Das teilt die Polizei jetzt mit.

Rotenburg - Der Vorfall ereignete sich demnach gegen 23.30 Uhr an einer Tankstelle in der Kasseler Straße in Rotenburg. Der Unbekannte forderte laut Polizei im Verkaufsraum von der Bediensteten Bargeld. Die Angestellte händigte dem Bewaffneten einen kleineren Betrag aus der Kasse aus.

Nach der Tat flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Bahnhof/Campingplatz. Er ist etwa 1,75 Meter groß, hat einen dunklen Teint und dunkle Haare. Bekleidet war er fast völlig schwarz mit Kapuzenjacke, Pullover, Handschuhen, Skimaske, Schlauchschal und Turnschuhen. Der Pullover hatte weiße Streifen im Brustbereich, die Turnschuhe helle Sohlen und seine Socken waren ebenfalls weiß. Hinweise an die Polizei unter Tel. 06623/9370. (rey)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.